Schauspiel

Schulden - Von Macht, Moral, Wahn und Witz

Eine Doku-Fiktion nach David Graeber

Wir alle sind verschuldet. Sie, wir, Unternehmen und Staaten. Verschuldung ist die Antriebskraft unserer übermächtigen Wirtschaftsmaschine. Wir alle leben auf Pump. Häuser, Schulen Staatsausgaben – alles finanziert durch Kredite. Verschuldung ist die Zauberformel der Wirtschaft und der Motor des weltweiten Wachstums. Eine Maschinerie, die eisern läuft – aus dem Ruder läuft. Seit der letzten, noch andauernden Krise 2008 ist das Wort Schulden in Zeitungen, im Fernsehen, in immer neuen Büchern ein allgegenwärtiger Begriff, der immer bedrohlicher wird. Und an den wir uns immer weniger gewöhnen können. Was, wenn Schulden wirklich bezahlt werden müssen? Wer bestimmt, wer wem welche Schulden bezahlen muss? Wer hat Schuld an seinen Schulden? Und wer nicht, weil er Macht hat, für unantastbar gehalten wird?
Das sind nur einige Fragen, mit denen sich unsere Stückentwicklung SCHULDEN beschäftigen wird. Ausgehend von den Analysen von David Graeber, Thomas Piketty, Tomas Sedlecek u.a., angeregt durch Zeitungslektüre, beeinflusst von Fernsehdokumentationen machen wir uns auf in das Labyrinth heutiger Wirtschaftsbetrachtungen. Wir schaffen Werte und vernichten sie wieder. Bewegen uns als Bär, Bulle und Dachs wie ein Elefant im Porzellanladen. Schmeißen im Glashaus mit Steinen. Und suchen nach Lösungswegen. Denn eines steht außer Zweifel. Woran wir heute glauben ist morgen die Lüge von gestern. Die Geschichte ist nie beendet. Und zweifellos müssen überraschende, neue Ideen auftauchen.

Dauer: Ca. 90 Minuten, keine Pause

Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung für PädagogInnen kann kostenfrei über den Theaterpädagogen Konrad Schulze unter 04621/ 967034 oder konrad.schulze@sh-landestheater.de bestellt werden.
13.09.2015 19:00 Premiere Slesvighus Schleswig
A-Preise 10,50 - 25,-
16.09.2015 20:00 Husumhus Husum
A-Preise 10,50 - 25,-
19.09.2015 19:30 Kammerspiele Rendsburg
L-Preise 14,-
01.10.2015 19:30 Kammerspiele Rendsburg
L-Preise 14,-
02.10.2015 19:30 Slesvighus Schleswig
A-Preise 10,50 - 25,-
09.10.2015 19:30 Kleine Bühne Flensburg
L-Preise 14,-
15.10.2015 19:30 Kleine Bühne Flensburg
L-Preise 14,-
23.10.2015 19:30 Kammerspiele Rendsburg
L-Preise 14,-
24.10.2015 19:30 Slesvighus Schleswig
A-Preise 10,50- 25,-
28.10.2015 19:30 Kleine Bühne Flensburg
L-Preise 14,-
05.11.2015 19:30 Slesvighus Schleswig
A-Preise 10,50- 25,-
07.11.2015 19:30 Kleine Bühne Flensburg
Muss leider wegen Krankheit im Ensemble ausfallen!
L-Preise 14,-
12.11.2015 20:00 Stadttheater Heide
B-Preise 10,50 - 25,-
03.12.2015 20:00 Stadttheater Neumünster
*-Preise
20.12.2015 16:00 Slesvigus Schleswig
Vorstellung wird verlegt auf den 03.01.2016!
A-Preise 10,50 - 25,-
03.01.2016 16:00 Slesvighus Schleswig
Verlegt vom 20.12.2015!
10,50 - 25,-
08.01.2016 19:30 Kleine Bühne Flensburg
Ausverkauft!
L-Preise 14,-
22.01.2016 19:30 Kammerspiele Rendsburg
L-Preise 14,-
25.01.2016 11:30 Kleine Bühne Flensburg
geschlossene Vorstellung!
14,-