Alexandre Delamare*

Alexandre Delamare wurde 1993 in Frankreich geboren und erhielt seine Ausbildung von 2007 bis 2011 am Conservatoire National Supérieur de Danse de Paris, das er mit Diplom abschloss. Seine Lehrer waren Jean-Yves Lormeau, Sergei Soloviev und Alain Debrus. In der Spielzeit 2011/2012 tanzte er im Jungen Ballett des Conservatoire in Werken wie DORNRÖSCHEN von Rudolf Nurejew, EVENING SONGS von Jiři Kilian, IN NO SENSE von Nicolas Paul und ESPLANADA von Paul Taylor.

In der Spielzeit 2012/2013 sammelte er erste berufliche Erfahrungen bei der Europa Danse Company. In den Spielzeiten 2013 bis 2018 war er am Nordharzer Städtebundtheater engagiert. Zu seinem Repertoire zählen Rollen u. a. in DER NUSSKNACKER, COPPÉLIA, PEER GYNT, LE SACRE DU PRINTEMPS, GISELLE und APOLLON.

In der aktuellen Spielzeit 2019/2020 ist Alexandre Delamare als Gast am Schleswig-Holsteinischen Landestheater engagiert.

Foto: Shaïnez Atigui