Anja Herm

Die Berlinerin erhielt ihre Ausbildung an der Tanzakademie Tatjana Gsovsky/Gerd Reinholm und an der Staatlichen Ballettschule Berlin. Nach Auftritten im Kinderballett der Deutschen Oper Berlin und an der Staatsoper kam sie 2003/2004 als Tänzerin ins Ensemble des Theaters Magdeburg und war von 2004 bis 2010 am Nordharzer Städtebundtheater in Halberstadt engagiert, wo sie unter anderem als Blauer Vogel, Cinderella, Ophelia und in einem Tangoabend von Miguel Cartagena zu sehen war. Seit der Spielzeit 2010/2011 ist Anja Herm festes Ensemblemitglied des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters und tanzte hier beispielsweise die Fleur de Lys in DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME, die weibliche Titelpartie in Prokofjews ROMEO UND JULIA, Klara in Tschaikowskys DER NUSSKNACKER sowie die Katze in Katharina Torwestens Kinderballett DIE BREMER STADTMUSIKANTEN. Mit ihrer Verkörperung der Édith Piaf in Miguel Cartagenas Tanztheaterabend PIAF begeisterte sie Publikum und Presse gleichermaßen.

2015/2016 übernahm sie die Hauptrolle (Marquise de Merteuil) in Katharina Torwestens Tanztheaterabend GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN und in der vergangenen Spielzeit u.a. die Schlange in DAS DSCHUNGELBUCH.