Katharina Magiera*

Katharina Magiera sang zuletzt die Hexe (KÖNIGSKINDER) und Iokaste (OEDIPUS REX) an der Oper Frankfurt. Als Dritte Dame (ZAUBERFLÖTE) gastierte die Altistin an der Opéra National in Paris, am Theater an der Wien und beim Glyndebourne Festival, als Hänsel (HÄNSEL UND GRETEL) an der Bayerischen Staatsoper in München sowie als Schwertleite (DIE WALKÜRE) an der Semperoper Dresden, der Opéra du Rhin in Strasbourg, der Opéra National in Paris und beim Beijing Music Festival.

Seit 2009/2010 zählt die mehrfach ausgezeichnete Sängerin zum Ensemble der Oper Frankfurt, wo sie alle wichtigen Partien ihrer Stimmlage interpretierte, darunter Alisa (LUCIA DI LAMMERMOOR), Tisbe (LA CENERENTOLA), Nancy (MARTHA), Maddalena (RIGOLETTO), Erda (RHEINGOLD), Floßhilde / Schwertleite (RING), 3. Dame (ZAUBERFLÖTE), Hexe (RUSALKA), Margret (WOZZECK), Marcellina (LE NOZZE DI FIGARO), Annina (DER ROSENKAVALIER), Eduige (RODELINDA) und Amastre (XERXES).

Ihr breit gefächertes Konzertrepertoire umfasst die Passionen und zahlreiche Kantaten J. S. Bachs sowie Requien und Oratorien. Konzertengagements führten sie zu den Münchener Philharmonikern, dem Nationalen Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks, dem Richard-Strauss Festival, dem MDR Symphonieorchester, den Salzburger Festspielen, der NDR Radiophilharmonie und dem DSO Berlin.

In der aktuellen Spielzeit 2021/2022 ist sie erstmals am Schleswig-Holsteinischen Landestheater als Gast engagiert.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte ihrer Website.

In der aktuellen Spielzeit:

Amastre, Xerxes' verlassene Geliebte in XERXES

Foto: Barbara Aumüller