Andrea Thiesen*

Andrea Thiesen studierte politische Wissenschaft, Germanistik und Rechtswissenschaft in München und Göttingen. Von 2004 bis 2009 war sie als Regieassistentin am Staatstheater Darmstadt, dann am Staatsschauspiel Dresden engagiert und erarbeitete an beiden Häusern eigene Inszenierungen – u. a. DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER von Johann Wolfgang von Goethe, SALZWASSER von Conor McPherson, DER HERR KARL von Helmut Qualtinger und Carl Merz, die Uraufführung von WATTE – COTTON WOOL von Ali Taylor sowie DAS VERSPRECHEN von Friedrich Dürrenmatt.

Seit 2009 ist Andrea Thiesen als freie Regisseurin tätig u. a. am Staatstheater Darmstadt, bei den Bad Hersfelder Festspielen und am Stadttheater Gießen. Ihre Inszenierung DER CHINESE in Darmstadt wurde mit dem Jurypreis der Hessischen Theatertage ausgezeichnet.

Darüber hinaus arbeitet Andrea Thiesen seit 2018 als selbstständige Kommunikationstrainerin, Coach und Mediatorin vorwiegend auf dem Gebiet der gewaltfreien Kommunikation.

In der aktuellen Spielzeit ist sie erstmals als Gast am Schleswig-Holsteinischen Landestheater engagiert.

 

Weitere Informationen finden Sie auf ihrer Website.

In der aktuellen Spielzeit:

Foto: Sarah Kralisch