Eva Brunner

Eva Brunner, 1966 in Österreich geboren, absolvierte ihr Schauspielstudium am Salzburger Mozarteum. Erste Engagements führten sie an die Städtischen Bühnen Lübeck und an das Hans-Otto-Theater in Potsdam. Danach war sie bis 1996 freischaffend in Berlin, Leipzig, Genf und München tätig. Es folgten Festengagements am Stadttheater St. Gallen (1996-1999) und am Stadttheater Konstanz (2001-2006) wo sie u. a. Gunhild Borkman in Ibsens JOHN GABRIEL BORKMAN und die Mutter in Brechts DIE MUTTER in Inszenierungen von Wolfram Apprich spielte.

Seit 2006 arbeitet sie freischaffend, beispielsweise am Niedersächsischen Staatstheater Hannover, am Berliner Ensemble und am Kammertheater Karlsruhe. 2016 war sie in EINE FAMILIE am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken zu sehen. Seit 2017 arbeitet sie regelmäßig am Theater Paderborn, wo sie u. a. die Titelfigur in Brechts MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER spielte.

Mit SPANISCH FÜR ANFÄNGERINNEN gab sie 2017 ihr Regiedebüt am Kammertheater Karlsruhe. Ebendort inszenierte sie 2018 das Musical „WIR SIND MAL KURZ WEG von Katja Wolf und Carsten Gerlitz, welches im Sommer 2019 als Freilichtgastspiel vom Theater Paderborn eingeladen wurde. In der aktuellen Spielzeit 2019/2020 ist sie erstmals am Schleswig-Holsteinischen Landestheater zu Gast.

Weitere Infos zu Eva Brunner finden Sie auf ihrer Website.

In der aktuellen Spielzeit:

Inszenierung in AUERHAUS

Foto: Heike Steinweg