Klaus Gehre

1969
geboren in Riesa/Sachsen

bis 1989
Kindheit, Schule, Abitur, Armee, Theaterbesuche; viel Brecht gelesen

in den 90ern
Arbeit als Krankenpfleger und Nachtwächter, Studium der Medizin (Physikum), Literatur und Philosophie (Magister), Straßentheater, studentische Inszenierungsprojekte; viel Heiner Müller gelesen

in den 00ern
redaktionelle Betreuung der Heiner-Müller-Werkausgabe Suhrkamp (Stücke 1 – 3), Lehrauftrag Regie am Institute for International Education Berlin (mit amerikanischen Studenten), Gründung des Theaterlabels CURRENT CIRCUIT und erste Inszenierungen an Berliner Off-Theatern (Brotfabrik, Brecht-Haus), Fotografie entdeckt, Arbeit als Korrekturleser, Regieassistent am Schauspiel Leipzig (u. a. bei Karin Henkel, Marc Lunghuß, Wolfgang Engel, Konstanze Lauterbach); viel Wolf Haas gelesen

in den 10ern
Arbeit als freier Regisseur (u. a. in Frankfurt, Dortmund, Saarbrücken, Braunschweig, Heidelberg, Freiburg) mit Schwerpunkt auf Live-Film-Theater. Daneben Entwicklung von Game-Formaten für das Theater; viel Wirtschaftsliteratur gelesen

In der aktuellen Spielzeit:

Inszenierung und Bühnenraum in MÖRDER AHOI!