Nicolas Müller*

Der Schweizer Schauspieler Nicolas Müller wurde 1978 geboren und absolvierte zunächst von 2008 bis 2010 eine Vorausbildung in Schauspiel am Conservatoire de Musique de Fribourg. Es folgte der Bachelor in Schauspiel von 2010 bis 2013 am Institut National Superieur des Arts du Spectacle Bruxelles und anschließend der Master in Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste (2013 bis 2016).

An vielen verschiedenen Theaterformen interessiert, ist Nicolas Müller auf der Suche nach Projekten und Personen, mit denen eine gemeinsame Weiterentwicklung seiner Kunstpraxis möglich ist. Als besondere Erfahrungen bezeichnet er bislang u.a. ÄNDERE DEN AGGREGATZUSTAND DEINER TRAUER von Katja Brunner in der Regie von Heike Goetze am Theater der Künste Zürich (2015), FLÜCHTLINGE im Cabaret Voltaire Zürich in der Regie von Pakkiyanathan Vijayashanthan (2016), die Arbeit als Autor, Regisseur und Performer bei Connecting Spaces Hong-Kong mit CHAOS PRIEST, THE NET[T], … (2016), wieder an der Zürcher Hochschule der Künste die Uraufführung 8°30’45.055’’ von Vicky Dovat sowie zuletzt am Théâtre des Osses Fribourg LIVRE D’OR, eine Uraufführung in der Regie von G. Pasquier.

In der aktuellen Spielzeit 2017/2018 gastiert er erstmals am Schleswig-Holsteinischen Landestheater.

In der aktuellen Spielzeit: