Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

WIR BIETEN MIT ABSTAND DEN GRÖSSTEN GENUSS!

Ihre Gesundheit und Sicherheit sowie die unserer Mitarbeiter*innen haben für uns oberste Priorität. Alle Vorstellungen finden nach Maßgabe der geltenden Schutz-und Hygienemaßnahmen statt. Wir freuen uns auf Sie und tun alles dafür, damit Sie trotz der coronabedingten Einschränkungen eine schöne Zeit bei uns verbringen können!

Alle Bereiche der Häuser – insbesondere die öffentlich zugänglichen Zonen – werden regelmäßig desinfiziert und gereinigt mit besonderem Augenmerk auf Kontaktflächen wie Türgriffe, Handläufe an Treppen und ähnliches. Darüber hinaus wird überall in den Räumen regelmäßig gelüftet.

Die Weisungen der Behörden und die Vorschriften ändern sich stetig. Daher halten wir Sie auf dieser Website regelmäßig aktualisiert über die jeweils gültigen Regelungen im Schleswig-Holsteinischen Landestheater auf dem Laufenden. Von A wie Abstand bis Z wie Zuschauerraum …

Die folgenden Regelungen gelten für die Spielstätten in Flensburg (Stadttheater mit Foyer und Kleiner Bühne), in Schleswig (Slesvighus) und in Rendsburg (Stadttheater mit Foyer und Kammerspielen). Die Hygiene-Konzepte unserer Spielstätten und Gastspielorte in Heide, Husum, Itzehoe, Meldorf, Neumünster, Niebüll und St. Peter-Ording erfragen Sie bitte vor Ort.

Ihre Informationen von A bis Z:

Abstand

Bitte wahren Sie einen Mindestabstand von 1,50 Metern und verzichten Sie auf Händeschütteln und Umarmungen.

Garderobe

Bis auf Weiteres wird keine Garderobe angeboten, um Stauungen vor den Ausgabestellen zu vermeiden. Jacken und Mäntel können mit in den Zuschauerraum genommen werden.

Gastronomisches Angebot

Bis auf Weiteres findet vor und nach den Vorstellungen keine Bewirtung statt. Die Vorstellungen werden derzeit auch ohne Pause gespielt.

(Hände-)Hygiene

Sie finden Spender mit Desinfektionsmitteln in den Eingangsbereichen der Theatergebäude und in den Waschräumen. Bitte waschen Sie sich auch gründlich und regelmäßig die Hände.

Kartenkauf

Der Kartenkauf an der Abendkasse nimmt derzeit mehr Zeit in Anspruch, weil wir zur möglichen Nachverfolgung von Infektionsketten Ihre Kontakdaten erfassen müssen. Um Warteschlangen an der Abendkasse zu vermeiden, bitte wir Sie, Ihre Karten möglichst im Vorverkauf zu erwerben.

Der Vorverkauf beginnt in dieser Spielzeit in der Regel um den 1. des Vormonats – also beispielsweise am 1. April für die Vorstellungen im Mai. Wir wollen Ihnen möglichst große Planungssicherheit gewähren, daher sind die Fristen knapper als gewohnt bemessen. Sie können Ihre Karten an den Theaterkassen und Vorverkaufsstellen sowie online erwerben.

Wir beschränken die Anzahl der Personen, die sich in den Theaterkassenhallen in Flensburg, Rendsburg und Schleswig aufhalten können, und haben Einbahnstraßenregelungen für den Ein- und Ausgang vorgesehen. Dies dient zu Ihrem Schutz und der Einhaltung der Abstandsregelungen.

Sie können an den Theaterkassen bargeldlos zahlen.

Kontaktdaten

Zur möglichen Nachverfolgung von Infektionsketten werden die Kontaktdaten der Kartenkäufer*innen beim Kartenkauf erhoben. Es werden Vor- und Nachname, Anschrift sowie – soweit vorhanden – Telefonnummer oder E-Mail-Adresse erfasst. Diese Daten werden für einen Zeitraum von vier Wochen aufbewahrt und dann vernichtet. Sie werden auf Verlangen der zuständigen Behörde übermittelt und für keinen anderen Zweck verwendet.

Wenn Sie Karten an der Abendkasse erwerben, bringen Sie bitte eine Visitenkarte oder das ausgefüllte Formular, das Sie hier zum Download finden, mit, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Bei Vorstellungen und Veranstaltungen mit freiem Eintritt werden die Daten mittels der Ausgabe von Freikarten erhoben.

Krankheitssymptome und Unwohlsein

Bitte kommen Sie gesund zu uns! Wir bitten Sie, bei Fieber, Husten, Schnupfen, infektbedingter Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Schwächegefühl und/oder Geruchs- und Geschmacksstörung auf den Theaterbesuch zu verzichten.

Mund-Nase-Bedeckung

Bitte tragen Sie in den Kassenhallen, Treppenhäusern und Fluren eine Mund-Nasen-Bedeckung. In den Zuschauerräumen gilt: Im Slesvighus sowie im Parkett der Stadttheater Flensburg und Rendsburg können Sie diese, wenn Sie Ihren Platz eingenommen haben, wieder abnehmen.

In den Rängen in den Stadttheatern Flensburg und Rendsburg herrscht auch währen der Vorstellung – wegen des geringeren Abstands zwischen den Plätzen – Maskenpflicht.

Sollte Ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, tragen Sie während Ihres Besuchs bitte ein Visier. Bitte beachten Sie: Sie benötigen dazu ein Attest. Visiere können nur in diesm Fall als Ersatz für eine Mund-Nasen-Bedeckung akzeptiert werden! Besucherinnen und Besucher, die weder Mund-Nasen-Bedeckung noch Visier tragen, können unsere Spielstätten leider nicht besuchen.

Nies- und Hustenetikette

Bitte niesen und husten Sie – von anderen Personen abgewandt – in Ihre Armbeuge.

Sanitäre Einrichtungen

Unsere sanitären Einrichtungen sind geöffnet, es dürfen sich in ihnen aber nur wenige Personen gleichzeitig aufhalten, um die Abstände zu gewährleisten. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise und die Informationen unserer Mitarbeiter*innen.

Spielstätten

Aufgrund der Abstandsregelungen finden derzeit keine Vorstellungen in den kleinen Spielstätten wie Kleine Bühne Flensburg, Kammerspiele Rendsburg oder TraumInsel Schleswig statt. Ursprünglich dort geplante Produktionen sind in die großen Säle wie Stadttheater Flensburg und Rendsburg und Slesvighus Schleswig verlegt.

Vorstellungsdauer

Um die Besucherströme zu regulieren und den Kontakt der Zuschauer*innen untereinander möglichst gering zu halten, spielen wir derzeit alle Vorstellungen ohne Pause. Die Spieldauer liegt bei allen Produktionen unter zwei Stunden, der Regelfall sind 90 Minuten.

Vorstellungen im Puppentheater sowie Klassenzimmerstücke dauern bis zu 45 Minuten ohne Pause.

Zuschauerraum

Die Maskenpflicht in den Zuschauerräumen ist unterschiedlich geregelt, bitte tragen Sie auf jeden Fall eine Mund-Nase-Bedeckung, bis Sie Ihren Sitzplatz erreicht haben. Die Regelungen während der Vorstellung finden Sie unter → Mund-Nase-Bedeckung.

Im Slesvighus sowie im Parkett in den Stadttheatern Flensburg und Rendsburg haben wir mit dem nötigen Abstand Einzelplätze sowie Gruppen mit bis zu drei (Flensburg) und vier (Rendsburg) Sitzplätzen nebeneinander eingerichtet. Bitte buchen Sie nur dann mehrere Plätze nebeneinander, wenn alle vorgesehenen Personen nicht dazu verpflichtet sind, einen Mindestabstand einzuhalten. In den Rängen in den Stadttheatern Flensburg und Rendsburg haben wir ausschließlich Einzelplätze.