Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Ihre Gesundheit und Sicherheit sowie die unserer Mitarbeiter*innen haben für uns oberste Priorität. Wir freuen uns auf Sie und tun alles dafür, damit Sie trotz der coronabedingten Einschränkungen eine schöne Zeit bei uns verbringen können!

Alle Bereiche der Häuser – insbesondere die öffentlich zugänglichen Zonen – werden regelmäßig desinfiziert und gereinigt mit besonderem Augenmerk auf Kontaktflächen wie Türgriffe, Handläufe an Treppen und ähnliches. Darüber hinaus wird überall in den Räumen regelmäßig gelüftet.

Für den Zutritt zum Theater gilt die 2G-Regel. Bitte halten Sie zusätzlich zur Ihrer Eintrittskarte Folgendes bereit:
• einen Nachweis, dass Sie bereits vollständig geimpft oder von einer Covid 19-Erkrankung genesen sind
• ein Lichtbild-Dokument, mit dem abgeglichen werden kann, dass es sich um Ihren Nachweis handelt

Die Weisungen der Behörden und die Vorschriften ändern sich stetig. Daher halten wir Sie auf dieser Website regelmäßig aktualisiert über die jeweils gültigen Regelungen im Schleswig-Holsteinischen Landestheater auf dem Laufenden. Von A wie Abstand bis Z wie Zuschauerraum …

Die folgenden Regelungen gelten für die Spielstätten in Flensburg, Rendsburg und Schleswig. Bitte informieren Sie sich an unseren Abstecher- und Gastspielorten in Heide, Husum, Itzehoe, Meldorf, Neumünster, Niebüll und St. Peter-Ording über die dort geltenden Hygienekonzepte und Bedingungen.

Ihre Informationen von A bis Z:

Abstand

Bitte wahren Sie – auch wenn die Abstandsregeln aufgehoben sind – einen Abstand von 1,50 Metern zu anderen Besucher*innen und verzichten Sie auf Händeschütteln und Umarmungen.

Garderobe

Ab sofort können Sie wieder zu den Vorstellungen Ihre Jacken und Mäntel an den Garderoben abgeben.

Gastronomisches Angebot

Das gastronomische Angebot in den Spielstätten wird wegen der aktuellen 2G plus-Regel für die Gastronomie vorübergehend wieder eingestellt.

Geimpfte und Genesene

Für Besucher*innen, die bereits vollständig geimpft oder von einer Covid 19-Erkrankung genesen sind, entfällt die Pflicht, zum Vorstellungsbesuch einen aktuellen negativen Coronatest mitzubringen. Allerdings müssen auch sie einen offiziellen Nachweis zum Vorstellungsbesuch vorlegen:

Der Nachweis des Impfstatus wird durch Vorlage des Impfausweises oder einer Impfbescheinigung erbracht. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein – je nach Impfstoff sind eine oder zwei Impfungen erforderlich.

Der Nachweis, von einer Covid 19-Infektion genesen zu sein, wird durch ein offiziell bescheinigtes positives PCR-Testergebnis mit Datumsangabe erbracht, das mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als drei Monate ist.

Dazu benötigen Sie ein Lichtbild-Dokument, mit dem beim Einlass abgeglichen werden kann, dass es sich um Ihren Nachweis handelt.

(Hände-)Hygiene

Sie finden Spender mit Desinfektionsmitteln in den Eingangsbereichen der Theatergebäude und in den Waschräumen. Bitte waschen Sie sich auch gründlich und regelmäßig die Hände.

Kartenkauf

Der Vorverkauf hat am 1. Dezember für alle Vorstellungen bis Ende Januar 2022 begonnen. Sie können Ihre Karten an den Theaterkassen und Vorverkaufsstellen sowie online erwerben.

Sie können an den Theaterkassen bargeldlos zahlen.

Weitere allgemeine Informationen rund um den Kartenkauf finden Sie auch unter Theaterkarten und Abonnements.

Kinder, Schülerinnen und Schüler

Kinder bis zum vollendeten siebten Lebensjahr sind von der Testpflicht ausgenommen und dürfen Vorstellungen auch ohne Tests besuchen.

Minderjährige Schülerinnen und Schüler können nach der aktuellen Verordnung mit einer Schulbescheinigung über regelmäßige Testungen ohne erneuten Test an Veranstaltungen im Innenbereich teilnehmen. Dazu müssen sie einen Nachweis der Schule über regelmäßige Testungen im Rahmen eines verbindlichen Schulkonzepts erbringen – ein Schülerausweis alleine reicht nicht aus und ersetzt die Bescheinigung der Schule nicht.

Da während der Weihnachtsferien vom 23. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 in den Schulen nicht regelmäßig getestet wird, ist in dieser Zeit die einmalige Schulbescheinigung nicht als Nachweis gültig. Die Testung kann daher entweder in Testzentren, Apotheken oder bei Ärzten erfolgen oder auch durch einen Selbsttest, in der Art und Weise, wie er auch in der Schule durchgeführt wird. Dieser Selbsttest wird durch eine*n Sorgeberechtigte*n bestätigt. Ein entsprechendes Formular können Sie auf der Seite des schleswig-holsteinischen Bildungsministeriums hier herunterladen.

Krankheitssymptome und Unwohlsein

Bitte kommen Sie gesund zu uns! Wir bitten Sie, bei Fieber, Husten, Schnupfen, infektbedingter Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Schwächegefühl und/oder Geruchs- und Geschmacksstörung auf den Theaterbesuch zu verzichten.

Außerdem möchten wir Sie darüber informieren, dass Sie eine erlittene Infektion mit dem Covid-19-Virus innerhalb von drei Wochen nach dem Besuch der Vorstellung selbstständig an das zuständige Gesundheitsamt melden müssen.

Maskenpflicht

Für Besucherinnen und Besucher gilt ab sofort wieder überall in den Theatergebäuden, auch während der Vorstellung am Sitzplatz, die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Nies- und Hustenetikette

Bitte niesen und husten Sie – von anderen Personen abgewandt – in Ihre Armbeuge.

Spielstätten

Es können wieder Vorstellungen in den kleinen Spielstätten wie Kleine Bühne Flensburg und Kammerspiele Rendsburg, TraumInsel Schleswig sowie in den Theaterfoyers stattfinden. Bitte achten Sie im Spielplan auf die entsprechenden Angaben zu den Spielstätten.

Tests

Die Testpflicht entfällt für vollständig → Geimpfte und Genesene. Ebenso benötigen Kinder bis zum vollendeten siebten Lebensjahr keinen Test. Für Schüler*innen gelten besondere Regeln, die Sie unter → Kinder, Schülerinnen und Schüler nachlesen können.

Es gilt die 2G-Regel. Sollten Sie weder geimpft noch genesen sein, erhalten Sie aufgrund der geltenden Landesverordnung derzeit leider keinen Zugang zu den Vorstellungen, Konzerten und Veranstaltungen.

Vorstellungsdauer und Pausen

Um die Besucherströme zu regulieren und den Kontakt der Zuschauer*innen untereinander möglichst gering zu halten, entstanden zu Beginn der Spielzeit Inszenierungen ohne Pause und mit einer Spieldauer unter zwei Stunden, im Regelfall 90 Minuten.

Die Stücke, die seit Dezember zur Premiere kommen, können wieder mit einer Pause und flexibler Spieldauer stattfinden. Dazu informieren wir Sie ab der Premiere auf der jeweiligen Stückseite auf dieser Website.

Zuschauerraum

In den Zuschauerräumen steht seit 11. November 2021 wieder die volle Zahl an Sitzplätzen zur Verfügung.

Auch während der Vorstellung herrscht hier ab sofort wieder → Maskenpflicht.