DER BESUCH DER ALTEN DAME

Tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt

Spielzeitraum: ab 28. März 2020

Goethe hat hier übernachtet, Brahms ein Quartett komponiert, Berthold Schwarz das Pulver erfunden. Güllen galt als eine der ersten Kulturstädte Europas. Heute ist es eine Ruine. Die Bewohner leben in Armut.

Als nach Jahrzehnten Claire Zachanassian dorthin zurückkehrt, keimt Hoffnung auf: Einst verließ sie als armes Mädchen den Ort, inzwischen gehört sie zu den reichsten Frauen der Welt. Man zählt auf Alfred Ill, den beliebtesten Bürger der Stadt und ehemaligen Geliebten der Dame. Klug und einfühlsam soll er sie dazu bringen, beträchtliche Summen in Güllens Wiederaufrichtung zu investieren. Und tatsächlich verkündet Claire Zachanassian, Stadt und Bürgern eine Milliarde schenken zu wollen – allerdings nur unter einer Bedingung: dass Alfred Ill getötet werde. Er hatte sie, die ehemalige Kläri Wäscher, ins Unglück gestürzt, indem er die Vaterschaft ihres Kindes geleugnet und Zeugen bestochen hatte. Moralisch entrüstet weist der Bürgermeister den Vorschlag im Namen aller zurück – „lieber arm als blutbefleckt“, lautet die Losung. „Ich warte“, antwortet die alte Dame und bleibt …

Rache, Opportunismus und die Macht des Geldes – Friedrich Dürrenmatts bitterböse „tragische Komödie“ hat nichts an Aktualität verloren: Wer ist Claire Zachanassian, diese groteske, aber Ehrfurcht einflößende Figur, an der nichts mehr echt zu sein scheint? Korrumpierung? Versuchung? Oder doch höhere Gerechtigkeit?

Besetzung

Leitung

Inszenierung: Nora Bussenius
Ausstattung: Sebastian Ellrich

Termine

Sa 28.03.2019.30 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Weitere Termine anzeigen

DER BESUCH DER ALTEN DAME - Spielstätten

Stadttheater (Rendsburg)