STARKE FRAUEN: CAMILLE CLAUDEL UND VIRGINIA WOOLF

Musik von und über Künstlerinnen

Briefe und Tagebuchaufzeichnungen gewähren intensive Einblicke in die Gedanken und Gefühle von Menschen. Sie sind einzigartige, intime Zeugnisse, die wider Erwarten doch immer wieder den Weg in die Öffentlichkeit finden und Komponisten oder Dichtern zur Inspirationsquelle werden. So steht der Liederabend am 17. Oktober ganz im Zeichen von gleich zwei starken Frauen: Dominick Argento komponierte seinen mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Liedzyklus „From the Diary of Virginia Woolf“ 1974 für die englische Mezzosopranistin Janet Baker und lässt die Stimmungen der bekenntnishaften Tagebucheinträge, die tief in die Gedankenwelt der großen britischen Autorin Virginia Woolf führen, wunderbar farbig Klang werden.

Jake Heggies Liedzyklus „Camille Claudel – Into the Fire“ gibt Einblicke in das von Kunst, Leidenschaft, Wahnsinn und Verrat gezeichnete Leben der großen französischen Bildhauerin und legendären Schülerin und Geliebten von Auguste Rodin. Die Lieder beleuchten insbesondere die innere Zerrissenheit der Künstlerin, die nach ihrer Trennung von Rodin in eine tiefe emotionale Krise geraten war und die letzten dreißig Jahre ihres Lebens in psychiatrischen Anstalten verbringen musste. Von ihren Briefen und Tagebucheintragungen inspiriert, schildern die Lieder ausgehend von ihrer Einweisung in eine Heilanstalt im Rückblick ihren Kampf um Selbstbehauptung in den Fängen einer selbstzerstörerischen Beziehung.

Besetzung

MIT

Klavier: Peter Geilich

MODERATION

Termine

Sa 17.10.2021.00 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 9,00 € buchen

So 06.12.2019.00 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

STARKE FRAUEN: CAMILLE CLAUDEL UND VIRGINIA WOOLF - Spielstätten

Stadttheater (Flensburg)