WENN WIR NICHT NEIN SAGEN

Ein rebellischer Abend der Raum-Stadt-Spieler

Spielzeitraum: 09.06.2018 -30.06.2018
Vorstellungsdauer: ca. 1 Stunde 50 Minuten, keine Pause

Frei sein wie Huckleberry Finn – wer wünscht sich das nicht? Aber worin besteht diese Freiheit? Und beginnt die Freiheit mit der Rebellion – oder ist es umgekehrt?

Die Suche nach einer Antwort startet mit Erinnerungen an kindliche Freiheitsmomente: sich dem besorgten Blick der Eltern entziehen; dem übergriffigen Busfahrer widersprechen; nachts heimlich im Schwimmbad nackig auf dem Fünfer stehen – kurzum: einmal nicht brav sein.
Später im Leben bedeutet das vor allem, aus dem gesellschaftlichen Rahmen zu fallen, unbequem zu sein. Wenn man etwas verändern möchte, bleibt kaum etwas anderes übrig. Und es ist die Angst davor, die uns schweigend Inakzeptables akzeptieren lässt.

Den Mut aufbringen, mit Regeln und Konventionen zu brechen und dadurch Missständen den Kampf ansagen – dafür plädiert das Projekt der Raum-Stadt-Spieler. In Episoden und Texten über rebellische Momente erkunden sie, was Unabhängigkeit im Denken und Handeln bedeutet und wie wir für das, was wir wollen und für richtig halten, eintreten können. Die Rebellion setzt da ein, wo die eigenen Träume, Ideale, Freiheit verraten und angegriffen werden. „… dann gibt es nur eins!“ konstatiert der berühmte Text von Wolfgang Borchert: „Sag NEIN!“

Bequeme Schuhe sind ratsam, es gibt ein paar Meter zu laufen.

Der Abend findet statt mit freundlicher Unterstützung von Norman Grenda – vielen Dank!

Besetzung

Leitung

Mit

Anna Franck, Astrid O'Brien, Martina von Assel-Höselbarth, Susanne Mehrens-Twisselmann; Jörg Christiansen, Uwe Schütt, Timo Tempel, Winfried Waidelich

Termine

So 24.06.18 19.00 Uhr

Rendsburg (Kammerspiele)

Jetzt Ticket ab 8€ buchen

Sa 30.06.18 19.30 Uhr

Rendsburg (Kammerspiele)

Jetzt Ticket ab 8€ buchen

Weitere Termine anzeigen

WENN WIR NICHT NEIN SAGEN - Spielstätten

Kammerspiele (Rendsburg)