Lockerungen der Corona-Auflagen für Besucher

Ab dieser Woche gilt die neue Landesverordnung – und wir können einige Lockerungen direkt an unser Publikum weitergeben! Es gilt die 3G-Regelung, damit entfallen für Besucher*innen die Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Darüber hinaus können mehr Zuschauer*innen eine Vorstellung besuchen.

„Lyrische Brillanz” im 1. SINFONIEKONZERT

Im 1. SINFONIEKONZERT stehen Werke von Richard Wagner, Camille Saint-Saëns und Robert Schumann auf dem Programm. Das Schleswig-Holsteinische Sinfonieorchester spielt unter der Leitung von Kimbo Ishii und Ingo Martin Stadtmüller, als Solist konnte Albrecht Menzel (Violine) gewonnen werden. Für die Konzerte in Flensburg, Husum und Heide gibt es (wieder) Karten, das Konzert in Rendsburg ist ausverkauft.

Die neuen Musiktheater-Solisten stellen sich vor

Lernen Sie die neuen Mitglieder des Musiktheater-Ensembles bei der MUSIK AM FREITAG an diesem Freitagabend im Stadttheater Flensburg kennen. Moderiert wird der Abend von Kai-Moritz von Blanckenburg. Karten gibt es noch im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Vorverkauf bis Ende Oktober läuft

Der Vorverkauf für die Vorstellungen und Konzerte bis einschließlich 31. Oktober 2021 hat begonnen. Tickets erhalten Sie an den Theaterkassen, Vorverkaufsstellen und online. Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Theaterkasse in Schleswig.

Sie sind mit Abstand unser Lieblings-Publikum!

Die Gesundheit und Sicherheit unseres Publikums liegen uns am Herzen. Wir haben auf einer Seite für Sie alle aktuellen Informationen rund um Ihren Theaterbesuch in Coronazeiten zusammengefasst.
Scrollen Sie nach unten zum SERVICE-Menü und folgen Sie dem Link „Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen”.

Schleswig-Holstein ist bunt

Am 1. Februar 2019 wurde die “Erklärung der Vielen” für Schleswig-Holstein zusammen mit einer umfassenden Unterzeichner*innenliste auf der Website des Vereins DieVielen e.V. zusammen mit vielen weiteren Erklärungen anderer Bundesländer veröffentlicht. Damit schließt sich das Schleswig-Holsteinische Landestheater der Schutz- und Öffentlichkeitskampagne gegen rechtsextreme und populistische Einflussnahme auf die Kunst und Kultur Deutschlands an.