Junges Theater

Hier könnten verschiedene #hashtags stehen, die unsere Arbeit beschreiben. Wir könnten uns auch dem unter Jugendlichen beliebten „I bims“-Stil anpassen und auf diese Weise unsere verschiedenen Aufgabenfelder erläutern. Die Gefahr, dass derlei Trends noch während des Schreibens wieder „sowas von 2018“, also veraltet und durch Neues ersetzt sind, ist groß.

Der Reiz des Theaters besteht zu einem großen Teil auch daraus, dass Altbewährtes und Immerwährendes dort ihren Platz haben und oft direkt neben Neuem und Innovativem stehen. Jahrhundertealte Texte finden im Theater in jedem Zeitalter Wege in unsere Lebenswelt und ermöglichen eine Vielzahl an Interpretationen, die den jeweiligen Zeitgeist einfangen. Es gibt kaum weitere Plattformen, die sich für das Entdecken anderer Lebenswelten und die Auseinandersetzung mit den kleinen und großen Themen menschlichen (Zusammen-)Lebens so gut eignen wie das Theater. Wie oft weckt das Theaterspiel in der Schule das Interesse an dieser Kunstform und diesem Handwerk. Der Besuch im Theater ist dann das fehlende Puzzleteil, um die beginnende Begeisterung richtig zu entfachen.

Mit unserer Arbeit fordern wir (junge) Menschen heraus, sich des eigenen Standpunktes bewusst zu werden, andere Sichtweisen einzunehmen und mit (Spiel-)Freude Neues zu entdecken.

Ihr & euer Team der Theaterpädagogik
Claudia Schmidt, Konrad Schulze und Janina Wolf

So erreichen Sie uns:

Claudia Schmidt [CS]
Telefon 0 43 31 / 14 00-344
E-Mail claudia.schmidt@sh-landestheater.de

Konrad Schulze [KS]
Telefon 0 43 31 / 14 00-335
E-Mail konrad.schulze@sh-landestheater.de

Janina Wolf [JW]
Telefon 0 43 31 / 14 00-334
E-Mail janina.wolf@sh-landestheater.de

KITA UND THEATER
GRUNDSCHULE UND THEATER
SCHULE UND THEATER
FÜR PÄDAGOG*INNEN
THEATER ZUM MITMACHEN