Jonathan Müller, Trompete

Jonathan Müller studierte an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. Reinhold Friedrich. Weitere Anregungen erhält er bei Meisterkursen mit Håkan Hardenberger (Malmö), Kristian Steenstrup (Aarhus), Prof. Klaus Schuhwerk (Basel), Prof. Jouko Harjanne (Helsinki), Prof. Hannes Läubin (München), Prof. Luis González (Barcelona) und Prof. Uwe Köller (Graz).

Jonathan Müller ist mehrfacher erster Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Darüber hinaus gewann er 2006 den ersten Preis und einen Sonderpreis beim bundesweiten Carl-Schröder-Wettbewerb in Sondershausen (Thüringen). Er erreichte 2010 als einziger Trompeter die dritte Runde beim Deutschen Musikwettbewerb, erhielt ein Stipendium des DMW und wurde in die „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“ aufgenommen. Außerdem erreichte er 2011 als einziger deutscher Trompeter die dritte Runde des international renommierten ARD-Musikwettbewerbs. Jonathan Müller ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Deutschen Stiftung Musikleben.

Er war zunächst Mitglied des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg und ab 2008 Mitglied des Bundesjugendorchesters. Ab 2011 musizierte er im Gustav Mahler Jugendorchester. Ebenfalls ab 2011 war er Mitglied im Orchestra Mozart unter der Leitung von Claudio Abbado. Außerdem hilft er regelmäßig in Orchestern wie dem hr-Sinfonieorchester, dem NDR-Sinfonieorchester, dem BR-Sinfonieorchester oder dem Orquesta Nacional de España (Madrid) aus. Seit 2013 ist Jonathan Müller Solotrompeter des Gewandhausorchesters zu Leipzig.

Darüber hinaus konzertiert Jonathan Müller als Solist mit Orchestern wie dem arcata Kammerorchester Stuttgart, der Sinfonietta Tübingen, den Nürnberger Symhonikern, dem Münchner Kammerorchester und dem Stuttgarter Kammerorchester.