Chul-Hyun Kim*

Der in Süd-Korea geborene Tenor Chul-Hyun Kim absolvierte sein Gesangsstudium von 2006 bis 2013 an der Jan-Yang Universität in Seoul. 2013 zogen ihn weiterführende Studien an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

Er gewann 2014 in Salzburg beim Grandi Voci Wettbewerb den 2. Preis und Sonderpreis für den besten Tenor sowie 2015 beim Concorso International Cantanti Lirici, Citta di Alcamo in Italien den 1. Preis. In diesem Jahr errang er beim Stimmenzauber Operngesangswettbewerb den 1. Preis und beim Vocal Music Competiton of Daegu in Süd-Korea den 2. Preis.

Chul-Hyun Kim debütierte als Duca di Mantova (RIGOLETTO von Verdi) am National Theater Seoul und stand in Süd-Korea, Deutschland, Österreich und Dänemark bereits als Edgardo (LUCIA DI LAMMERMOOR von Donizetti), Duca di Mantova, Rinuccio (GIANNI SCHICCHI von Puccini), Rodolfo (LA BOHÈME von Puccini), Tamino (DIE ZAUBERFLÖTE von Mozart), Belfiore (LA FINTA GIARDINIERA von Mozart), Ferando (COSÌ FAN TUTTE von Mozart) sowie Beppe (I PAGLIACCI von Leoncavallo) auf der Opernbühne.

In der vergangenen Spielzeit war er erstmals am Schleswig-Holsteinischen Landestheater als Gast in MANON LESCAUT zu erleben und kehrt in dieser Saison für RIGOLETTO zurück.

In der aktuellen Spielzeit:

Duca di Mantova in RIGOLETTO

Foto: Lucian Hunziker