Wolfram Apprich

Wolfram Apprich begann seine Theaterlaufbahn mit einer Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule, München, und einem Studium der Theaterwissenschaften an der Ludwig-Maximilian-Universität, München. Es schlossen sich Regieassistenzen an den Münchner Kammerspielen und dem Bayerischen Staatsschauspiel an. Seit 1992 arbeitet er als freier Regisseur an Bühnen wie dem Badischen Staatstheater, dem Staatstheater Oldenburg, dem Deutschen Theater Göttingen, am Theater Osnabrück sowie am Saarländischen Staatstheater oder bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen.

Seit der Spielzeit 2010/2011 ist er Schauspieldirektor am Schleswig-Holsteinischen Landestheater. Auf seine erste Inszenierung hier – INDIEN von Josef Hader und Alfred Dorfer – folgten zahlreiche weitere Regiearbeiten.

In der aktuellen Spielzeit:

Inszenierung in ITALIENISCHE NACHT
Inszenierung in DON KARLOS
Inszenierung in DREI SCHWESTERN