SPIELWIESE

Ein künstlerisches Kaleidoskop aus verschiedenen Sparten zum Abschluss der Spielzeit
mit Werken von Johannes Brahms, Johannes Reiche, Wilhelm Busch u. a.

Spielzeitraum: 27.06.2021

BITTE BEACHTEN SIE

Im Rahmen des Modellprojekts des Landes Schleswig-Holstein können seit dem 19. April 2021 im Stadttheater Flensburg und im Stadttheater Rendsburg wieder Vorstellungen vor Publikum gespielt werden. Die Voraussetzungen für einen Vorstellungsbesuch finden Sie hier.

Seien Sie zum Abschluss der Spielzeit eingeladen auf die sommerliche „Spielwiese” …

So lautet das Motto einer Initiative von Künstler*innen aus verschiedenen Sparten des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters. Die Ausgangsidee dabei war ursprünglich, dem Publikum mit kleiner dimensionierten Veranstaltungen unter den Bedingungen von Corona einen Ausgleich zu bieten für den Ausfall des „großen“ Repertoires.

Auch wenn dies wegen des anhaltenden Lockdowns nicht zum Tragen kommen konnte, hat sich daraus eine Dynamik entwickelt, die jetzt zur SPIELWIESE am 27. Juni führt, mit der das Publikum in die Sommerpause des Theaters verabschiedet wird. Damit verbinden wir auch die Hoffnung auf ein Wiedersehen unter günstigeren Bedingungen in der neuen Spielzeit – und vielleicht auch einer erneuten SPIELWIESE in der Zeit nach Corona.

Das Publikum erwartet ein kleines künstlerisches Kaleidoskop im Kammerformat, das sich zusammensetzt aus musikalischen und literarischen Elementen – in verschiedener Zusammensetzung und Art der Performance: Von Leonardo da Vinci bis zur Moderne, oder auch von Brahms bis zu „Max und Moritz“ …

Lassen Sie sich überraschen!

Besetzung

MIT

Ensemblemitgliedern des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters und Sinfonieorchesters

Termine

So 27.06.2116.00 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

SPIELWIESE - Spielstätten

Stadttheater (Flensburg)