Yi-Han Hsiao

Die gebürtige Taiwanesin Yi-Han Hsiao schloss ihre Tanzausbildung am Institute of Dance / School of Dance an der Taipei National University of the Arts ab.

Im Jahr 2016 tanzte sie mit der Formosa Ballet Company in der Choreografie THROBBING von Allen Yu beim Tainan Art Festival und bei der Century Comtemporary Dance Company in WILD BUTTERFLIES (Ch.: Mario Schröder) und WINGS OF DESIRE (Ch.: Shu-Fen Yao). 2017 gewann sie den ersten Preis in der zeitgenössischen Gruppe des National Student Dance Competition als Choreografin mit MISSING AT THE SEA LEVEL, tanzte in der Taipei National University of the Arts Frühlingsshow in OF ANDY IF AND (Ch.: Lee Warren) und trat mit ihrem selbstproduzierten Programm PREMIER in der Tainan Cultural Center Performing Arts Platform auf.

2018 wirkte Yi-Han Hsiao in der Abschlussproduktion ihrer Universität PICK UP THE LIGHT (Klasse Doumulin) als Tänzerin mit und tanzte in der Taiwan-weiten Tournee der Formosa Ballet Company in LOST PHANTOM (Ch.: Allen Yu). 2019 folgten Engagements beim Kaohsiung City Ballet (ALONE TOGETHER und DOMINATOR), in der Produktion BATTLE JAM – OWN YOUR STYLE in der National Theatre & Concert Hall und bei einer weiteren Tournee der Formosa Ballet Company mit ABOUT TCHAIKOWSKY (Ch.: Allen Yu). Darüber hinaus wirkte sie an ihrer Universität als Produzentin und Tänzerin in der Abschlussproduktion (Gaze) mit dem künstlerischen Leiter der Produktion, Xiao-Xiong Zhang, zusammen.

In der Spielzeit 2020/2021 kommt sie als festes Mitglied in die Ballettcompagnie des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters.

Foto: Sandy Ouyang