Peter Schanz*

Geboren 1957 in Bamberg/Oberfranken. Studium der Germanistik, Geschichte und Politologie in Würzburg, Graz und München. Staatsexamen. Anschließend Zivildienst in einem Internat für körperbehinderte Kinder. Ab 1984 Engagements als Dramaturg und Regisseur an verschiedenen deutschen Theatern, zuletzt Künstlerischer Direktor am Staatstheater Braunschweig.

Seit 1999 freiberuflicher Autor und Dramaturg, seit 2002 in Schleswig-Holstein. Uraufführungen seiner Theaterstücke unter anderem an den Staatstheatern Darmstadt und Braunschweig, an den Landestheatern Schleswig-Holstein und Niedersachsen Nord, am Schlosstheater Celle und am Theater Bielefeld. Darüber hinaus entstanden Reportagen für mare und taz, Hörfunkfeatures für NDR, Radio Bremen, Deutschlandradio und Buchveröffentlichungen bei Hanser, Aufbau und Reiffer.

Schanz lebt in Neuwittenbek am Nord-Ostsee-Kanal.

In der Spielzeit 2021/2022 werden zwei seiner Stücke am Schleswig-Holsteinischen Landestheater uraufgeführt: DER LEIBARZT, SEIN KÖNIG UND BEIDER FRAU sowie FISCHBRÖTCHENBLUES, bei dem er auch Regie führen wird.

In der aktuellen Spielzeit:

Inszenierung in FISCHBRÖTCHENBLUES

Foto: Andreas Rehmann