4. SINFONIEKONZERT

„Ein Jahr für Beethoven“

Spielzeitraum: 28.01.2020 - 31.01.2020

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sinfonie Nr. 8 F-Dur, op. 93
Sinfonie Nr. 4 B-Dur, op. 60
Sinfonie Nr. 7 A-Dur, op. 92

 

Am Ende des Jahres 2020 dürfte Ludwig van Beethoven seinen 250. Geburtstag feiern. Weltweit wird man ihm die Ehre erweisen – selbstverständlich ist das Schleswig-Holsteinische Sinfonieorchester unter der Leitung des Generalmusikdirektors Kimbo Ishii mit von der Partie und wird in diesem Jahr eine Reihe sorgsam ausgewählter Werke des Meisters neu beleuchten.

Zu Unrecht steht die vierte Sinfonie, die wirkungsgeschichtlich kleinere Wellen schlug, im Schatten ihrer berühmten Schwesterwerke: Sie wartet mit einem erfinderischen Spiel unterschiedlicher Tonfälle auf. Rhythmischer Schwung zeichnet die siebente Sinfonie aus. Sowohl die Skizzen als auch das vollendete Werk dokumentieren, wie Beethoven hier seine melodischen Ideen stetig umformte und fortspann. Die seltener gespielte Achte, Beethovens kürzestes sinfonisches Werk, nimmt eine Außenseiterrolle ein. Ihr heiterer Übermut irritierte einige Zeitgenossen Beethovens; eine Sinfonie in derart gelöster Stimmung, die sich auf den ersten Blick wieder Mozart und Haydn annäherte, hatte man von ihm zu dem Zeitpunkt am wenigsten erwartet.

Besetzung

Dirigent

Schleswig-Holsteinisches Sinfonieorchester

Termine

4. SINFONIEKONZERT - Spielstätten

A.P. Møller Skolen (Schleswig)

Deutsches Haus (Flensburg)

Stadttheater (Rendsburg)

NordseeCongressCentrum (Husum)