POESIE – 5. SINFONIEKONZERT

Spielzeitraum: 20.03.2018 - 23.03.2018

Johannes Brahms
Violinkonzert D-Dur, op. 77

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 3 F-Dur, op. 90

 

Johannes Brahms war ein entscheidender musikalischer Vermittler zwischen Klassik und Romantik, zwischen Barock und Gegenwart. 1883, als er seine dritte Sinfonie schrieb, war Brahms 50 Jahre alt und befand sich auf dem Zenit seines Schaffens. Sein Freund und Komponistenkollege Antonín Dvořák schwärmte von dieser Sinfonie, die unterschiedliche Seelenzustände in sich vereint: „Welch‘ herrliche Melodien … Das Herz geht einem dabei auf!“

Zuvor lässt das Schleswig-Holsteinische Sinfonieorchester Brahms‘ sinfonisch angehauchtes Violinkonzert erklingen, ein Werk, in dem das Orchester mit dem Solisten ganz und gar verschmilzt und das klassische Formgebung mit romantischer Empfindsamkeit verbindet. Als Violinistin ist die Preisträgerin des ARD-Musikwettbewerbs 2017 Sarah Christian zu erleben. Seit 2013 ist sie 1. Konzertmeisterin der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Am Dirigentenpult steht Jan Michael Horstmann, bis 2017 war er Operndirektor und musikalischer Oberleiter an den Landesbühnen Sachsen in Radebeul.

Besetzung

Schleswig-Holsteinisches Sinfonieorchester

Termine

Weitere Termine anzeigen

POESIE – 5. SINFONIEKONZERT - Spielstätten

A.P. Møller Skolen (Schleswig)

Deutsches Haus (Flensburg)

Stadttheater (Rendsburg)

NordseeCongressCentrum

Messe Husum & Congress (Husum)