DIE STUMME SERENADE

Operette in zwei Akten von Erich Wolfgang Korngold
Libretto von Victor Clement unter Verwendung einer deutschen Einrichtung von Raoul Auernheimer
Gesangstexte von Bert Reisfeld und Erich Wolfgang Korngold

Spielzeitraum: ab 11. September 2021
Vorstellungsdauer: ca. 90 Minuten, keine Pause

WER
Schauspieldiva Silvia Lombardi, die zum Opfer einer nur im Herzen des Modeschöpfers Andrea Coclé gesungenen Serenade wird; Reporter Sam, der dem Charme der Probierdame Louise verfallen ist; ein in die Irre geführter Polizeiminister, der die aus den Fugen geratene Wet des Ministerpräsidenten wieder in geordnete Bahnen zu bringen hat; der einzig wahre Attentäter Carlo Marcelini

WO
Im Land, wo die Zitronen blühn

URAUFFÜHRUNG
1954 im Stadttheater Dortmund

 

In Neapel ist die Welt noch in Ordnung und die Moral wird hochgehalten: Umso größer ist das Entsetzen, als Schauspieldiva Silvia Lombardi berichtet, dass ein Unbekannter sie im Schlaf überrascht und geküsst habe! Während es sich dabei in den Augen der entrüsteten Staatsgewalt natürlich um eine versuchte Entführung handelt, mutet eine in derselben Nacht unter dem Bett des Ministerpräsidenten deponierte Bombe dagegen weitaus weniger spektakulär an – zumal diese ja noch nicht einmal hochgegangen ist …

Polizeiminister Caretto kommt jetzt die undankbare Aufgabe zu, herauszufinden, wer was war und warum das alles überhaupt geschehen ist. Was wie ein Polit-Thriller anfängt, entwickelt sich zu einem schräg-vergnüglichen Verwirrspiel um die Macht der Liebe, inklusive einem Modeschöpfer, dessen unhörbar gesungene Serenade ihn beinahe den Kopf gekostet hätte.

Erich Wolfgang Korngolds musikalische Komödie bewegt sich gekonnt zwischen Oper und Operette, und der Komponist entzündet ein Feuerwerk voll sprühender Melodien – mal mitreißend, mal sentimental, aber immer von klangprächtiger Farbigkeit.

Besetzung

LEITUNG

Musikalische Leitung: Ingo Martin Stadtmüller
Inszenierung: Kornelia Repschläger
Choreografie: Nicola Mascia*
Dramaturgie: Susanne von Tobien

MIT

Silvia Lombardi, Schauspielerin: Amelie Müller*
Andrea Coclé, Modeschöpfer: Rastislav Lalinský
Louise, Probierdame: Ayelet Kagan
Sam Borzalino, Reporter / Pater Orsenigo, Beichtvater des Königs: Dritan Angoni
Caretto, Polizeiminister / Bettina, Kammerfrau der Silvia Lombardi: Kai-Moritz von Blanckenburg
Benedetto Lugarini, Ministerpräsident / 3. Mannequin: Eva Schneidereit
Vorsitzender des Gerichtshofs / 1. Mannequin: Małgorzata Rocławska
Carlo Marcelini, Attentäter / 2. Mannequin: Jessica Eccleston
Regisseur: Paul Knäpper

Statisterie; Schleswig-Holsteinisches Sinfonieorchester

Termine

Sa 25.09.2119.30 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 19,00 € buchen

Di 28.09.2119.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 19,00 € buchen

Fr 08.10.2119.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 19,00 € buchen

Mi 20.10.2119.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 19,00 € buchen

Fr 22.10.2119.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 19,00 € buchen

So 24.10.2119.00 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 19,00 € buchen

So 31.10.2116.00 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 19,00 € buchen

Sa 06.11.2119.30 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

So 05.12.2116.00 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Weitere Termine anzeigen

DIE STUMME SERENADE - Spielstätten

Stadttheater (Flensburg)

Stadttheater (Rendsburg)

theater itzehoe (Itzehoe)

Theater in der Stadthalle (Neumünster)