DINGE, DIE ICH SICHER WEISS

(THINGS I KNOW TO BE TRUE)
Stück von Andrew Bovell
Deutsch von Maria Harpner und Anatol Preissler

Spielzeitraum: ab 6. April 2024
Vorstellungsdauer: ca. 130 Minuten inkl. einer Pause

Familie Price – eine harmonische Familie im Garten ihrer Erinnerungen.

Doch die Sehnsucht nach Harmonie und Wärme ist trügerisch, denn längst sind die Kinder dem elterlichen Nest entronnen. Rosie hat sich in den falschen Mann verliebt. Schwester Pip hat zwar den richtigen Mann, den Vater ihrer wunderbaren Kinder, liebt ihn aber nicht mehr. Bruder Mark fühlt sich unwohl in seinem Männerkörper und möchte lieber eine Frau sein. Ben, ein windiger Asset-Manager, hat bei seiner Bank Geld unterschlagen, um seinen Drogenkonsum zu finanzieren. Damit nicht genug: Am Ende trifft eine verhängnisvolle Nachricht ein …

Eine poetische und zugleich schmerzhaft ehrliche Studie mit feinem Humor über das komplexe Beziehungsgeflecht in Familien, ein wunderbares Stück über starke Bindungen, Liebe, Verlust, ungelebte und realisierte Träume.

THINGS I KNOW TO BE TRUE was first produced by The State Theatre Company of South Australia and Frantic Assembly in 2016.

Besetzung

LEITUNG

Inszenierung: Bettina Geyer*
Bühne und Kostüme: Merle Leuschner
Dramaturgie: Finja Jens

MIT

Termine

DINGE, DIE ICH SICHER WEISS - Spielstätten

Außenansicht des Eingangs zu den Kammerspielen in Rendsburg, eine weiße Tür, darüber der Schriftzug "KAMMERSPIELE"

Kammerspiele (Rendsburg)

Außenansicht der Kleinen Bühne in Flensburg

Kleine Bühne (Flensburg)

Außenansicht des Slesvighus in Schleswig

Slesvighus (Schleswig)

Außenansicht der Ditmarsia in Meldorf

Kulturzentrum Ditmarsia (Meldorf)