DON GIOVANNI

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Libretto von Lorenzo da Ponte
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Spielzeitraum: 18.01.2020 - 09.05.2020

Faszinierend und unwiderstehlich, aber auch rücksichtslos und brutal – Don Giovanni weiß um seine Wirkung auf Frauen und braucht die ständige Bestätigung, ein umwerfender Liebhaber zu sein. Umgarnung, Täuschung und rohe Gewalt bereiteten ihm schon den Weg in so manches Schlafzimmer. Hat er eine erobert, zieht es ihn sofort zur nächsten. Der Diener Leporello führt eifrig Buch über den sinnlichen Rausch seines Herren. Doch Don Giovannis Zenit als erfolgreicher Verführer ist nunmehr überschritten. Seine erotischen Unternehmungen werden vereitelt, sei es durch den Komtur, der seiner von Don Giovanni bedrängten Tochter Donna Anna zur Hilfe eilt, oder der verlassenen Donna Elvira, die zwischen Rache und bedingungsloser Liebe zu Don Giovanni schwankt. Selbst Zerlina, eine junge Frau, die kurz vor der Hochzeit steht, ist vor seinem Jagdtrieb nicht sicher – doch auch dieser Plan wird durchkreuzt. Sein grenzenloser Übermut soll Don Giovanni schließlich zum Verhängnis werden …

Goethe konstatierte, diese Oper habe man sich unmöglich einfach ausdenken können – sie müsse Mozart von „einem dämonischen Geist seines Genies“ zugetragen worden sein. LE NOZZE DI FIGARO, ebenfalls eine Da-Ponte-Oper, hatte 1786 in Prag Furore gemacht; mit DON GIOVANNI sollten Mozart und sein Librettist an diesen Erfolg anknüpfen. Keine Oper aus dem 18. Jahrhundert hat so nachhaltig die Gemüter bewegt, dabei war der Don-Juan-Mythos schon zu Wolfgang Amadeus Mozarts Zeiten keineswegs neu. Dunkel glühendes Pathos, tiefgreifende Emotionen und erotische Energien bestimmen die klangliche Atmosphäre des Werkes, das in einer musikalisch einzigartigen Höllenfahrt endet.

 

Bei einem EINGESTIMMT bieten Ihnen Mitglieder des Inszenierungsteams und des Musiktheater-Ensembles im Stadttheater Flensburg einen kleinen Vorgeschmack auf die Premiere.

Besetzung

LEITUNG

Musikalische Leitung: Kimbo Ishii
Inszenierung: Markus Hertel
Ausstattung: Michele Lorenzini
Choreinstudierung: Bernd Stepputtis

MIT

Don Giovanni: Marian Müller
Leporello, Don Giovannis Diener: Kai-Moritz von Blanckenburg
Il Commendatore: Markus Wessiack
Donna Anna, die Tochter des Commandatore: Amelie Müller
Don Ottavio, Donna Annas Verlobter: Christopher Hutchinson
Donna Elvira: Anna Schoeck
Zerlina, Bäuerin: Christina Maria Fercher
Masetto, Zerlinas Verlobter: Roger Krebs

Opernchor, Statisterie, Schleswig-Holsteinisches Sinfonieorchester

Termine

Sa 18.01.2019.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 26€ buchen

Di 21.01.2019.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Mi 05.02.2019.30 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Mi 05.02.2019.30 Uhr

Schleswig (Theaterfahrt nach Rendsburg)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Fr 07.02.2019.30 Uhr

Itzehoe (theater itzehoe)

Do 13.02.2019.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Sa 15.02.2020.00 Uhr

Neumünster (Theater in der Stadthalle)

Mi 19.02.2019.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Do 12.03.2019.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab € buchen

Sa 14.03.2019.30 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Sa 14.03.2019.30 Uhr

St. Peter-Ording (Theaterfahrt nach Rendsburg)

Fr 27.03.2019.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Fr 27.03.2019.30 Uhr

Niebüll (Theaterfahrt nach Flensburg)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Mi 01.04.2019.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

So 05.04.2016.00 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Sa 09.05.2019.30 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 18€ buchen

Weitere Termine anzeigen

DON GIOVANNI - Spielstätten

Stadttheater (Flensburg)

Stadttheater (Rendsburg)

theater itzehoe (Itzehoe)

Theater in der Stadthalle (Neumünster)

Theaterfahrten

Theaterfahrt nach Rendsburg (Schleswig)

Theaterfahrten

Theaterfahrt nach Rendsburg (St. Peter-Ording)

Theaterfahrten

Theaterfahrt nach Flensburg (Niebüll)