WOYZECK

Nach dem Stück von Georg Büchner
Songs und Liedtexte von Tom Waits und Kathleen Brennan
Konzept von Robert Wilson
Textfassung von Ann-Christin Rommen und Wolfgang Wiens

Spielzeitraum: ab 11. Februar 2023

WER
Woyzeck, ein Ausgestoßener; Marie, Mutter seines Kindes; Hauptmann, Woyzecks Dienstherr; Doctor, skrupelloser Wissenschaftler; Tambourmajor, Maries Geliebter; Andres, Woyzecks einziger Freund; Margreth, Maries Nachbarin; Karl, ein Idiot und einige Musiker

WO
In einer mittleren Garnisonsstadt mit Universität

WANN
Zu jeder Zeit, in der die Gesellschaft sich in ein Oben und ein Unten teilen lässt

URAUFFÜHRUNG
2000 in Kopenhagen

 

„Woyzeck handelt von Wahnsinn und von Obsessionen, von Kindern und von Mord – alles Dinge, die uns berühren. Das Stück ist wild und geil und spannend und Phantasie anregend. Es bringt einen dazu, Angst um die Figuren zu bekommen und über das eigene Leben nachzudenken. Ich schätze mal, mehr kann man von einem Stück nicht verlangen.“ (Tom Waits)

Der Soldat Franz Woyzeck ist Vater eines unehelichen Kindes. Um für dessen Unterhalt aufzukommen, verdingt er sich zugleich als Dienstbote seines Hauptmanns und stellt seinen Körper und seine fragile Psyche dem zynischen Doctor für fragwürdige ernährungsphysiologische Experimente zur Verfügung.

Woyzeck ist ein Getriebener, einer, für den es keinen rechten Platz in der Welt gibt, Opfer der grausamen Gesellschaft, die ihn mit Füßen tritt, und seiner eigenen apokalyptischen Visionen und Wahnvorstellungen – bis er selbst zum Täter wird.

Büchners Sprache spiegelt die Atemlosigkeit seines Protagonisten. Die Songs der amerikanischen Musiklegende Tom Waits mit ihrem Klang zwischen Rauheit und Melancholie erzeugen eine ganz eigene Atmosphäre. Kathleen Brennans assoziative Texte geben den Figuren als innere Monologe eine zusätzliche Dimension: Büchners Stück wird zur großen Ballade vom entfremdeten Leben.

Beim Probenbesuch REINGESCHAUT können sich Interessierte im Vorfeld auf die Premiere einstimmen lassen.

Besetzung

LEITUNG

Inszenierung: Moritz Nikolaus Koch*
Bühne und Kostüme: Marcel Weinand*
Musikalische Leitung: Fridtjof Bundel*
Dramaturgie: Martin Apelt

MIT

Der Hauptmann: Tom Wild
Der Doktor: Felix Ströbel
Der Tambourmajor: Simon Keel
Margreth / eine Ausruferin: Friederike Pasch
The Büchner Band: Daniel Johannes Hansen*, Samantha Wright*, Jördis Joswig*, Jakob Richter*

Termine

Sa 11.02.2319.30 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Mi 15.02.2319.30 Uhr

Schleswig (Slesvighus)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Sa 18.02.2319.30 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Sa 18.02.2319.30 Uhr

St. Peter-Ording (Theaterfahrt nach Rendsburg)

Mi 22.02.2319.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Do 23.02.2319.30 Uhr

Itzehoe (theater itzehoe)

Fr 24.02.2310.00 Uhr

Itzehoe (theater itzehoe)

So 26.02.2316.00 Uhr

Schleswig (Slesvighus)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Mi 01.03.2320.00 Uhr

Husum (Husumhus)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Do 09.03.2320.00 Uhr

Heide (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Fr 10.03.2319.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Sa 11.03.2319.30 Uhr

Schleswig (Slesvighus)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Mi 15.03.2319.30 Uhr

Rendsburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Do 16.03.2320.00 Uhr

Neumünster (Theater in der Stadthalle)

Fr 17.03.2319.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Di 11.04.2319.30 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

So 30.04.2319.00 Uhr

Schleswig (Slesvighus)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

So 07.05.2319.00 Uhr

Niebüll (Stadthalle)

Jetzt Ticket ab 12,00 € buchen

Weitere Termine anzeigen

WOYZECK - Spielstätten

Stadttheater (Rendsburg)

Slesvighus (Schleswig)

Theaterfahrt nach Rendsburg (St. Peter-Ording)

Stadttheater (Flensburg)

theater itzehoe (Itzehoe)

Husumhus (Husum)

Stadttheater Heide

Stadttheater (Heide)

Theater in der Stadthalle (Neumünster)

Stadthalle Niebüll

Stadthalle (Niebüll)