Risa Tero

Risa Tero wurde in Shizuoka, Japan, geboren. Sie begann ihre Ballettausbildung in Tokio und studierte später an der Royal Ballet School Antwerpen. Bei ihrer Abschlussgala tanzte sie in SINFONIETTA (Ch.: Jiri Kylian), sowie die Titelrolle in GISELLE (Ch.: Jean Coralli).

2012/2013 war sie als Praktikantin im Royal Ballet of Flanders engagiert. Dort war sie in WHO CARES? (Ch.: George Balanchine) und LOVE FEAR LOSS (Ch.: Ricardo Amarante) zu sehen.

In der Spielzeit 2014/2015 war sie Mitglied des Ballettensembles des Nordharzer Städtebundtheaters.

Zur Spielzeit 2015/2016 wechselte Risa Tero an das Schleswig-Holsteinische Landestheater, wo sie seither festes Ensemblemitglied ist und als Dornröschen im gleichnamigen Ballett ihr Debüt gab. In den vergangenen Spielzeiten war sie unter anderem als Kitty in Katharina Torwestens Ballett ANNA KARENINA, als Estella in der WEST SIDE STORY, als Kitri in DON QUICHOTTE, im Tanztheaterabend BACKSTAGE, als Großmutter in HEIDI – DAS FAMILIENBALLET und zuletzt als Odette / Odile in SCHWANENSEE zu sehen und wirkte als Tänzerin und Choreografin an JUNGE CHOREOGRAPHEN – GRENZERFAHRUNGEN mit.

In der aktuellen Spielzeit:

Solveig in PEER GYNT
Hofgesellschaft / Kaiserliche Familie in DES KAISERS NEUE KLEIDER

Foto: A.T. Schaefer