Gregor Imkamp

Gregor Imkamp wurde 1993 in der Weltkulturerbe Stadt Quedlinburg geboren. Nach dem Abitur entschied er sich zunächst, in Nordhausen zu studieren, zog dann aber 2016 nach Zinnowitz, um an der dortigen Theaterakademie Vorpommern Schauspiel zu studieren.

Während der Ausbildung spielte er bereits in mehreren Stücken, unter anderem in Kafkas DAS SCHLOSS, Molières TARTUFFE oder Gozzis DER SCHÖNE GRÜNE VOGEL. Dazu kamen die jährlichen Sommerfestspiele auf der Insel Usedom.

Im Herbst/Winter 2018 war er als Gast am Theater Vorpommern in Greifswald und Stralsund für DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL und wechselt nun nach dem Abschluss seiner Ausbildung nach Rendsburg an das Schleswig-Holsteinische Landestheater.

In der aktuellen Spielzeit:

Al Hafi / Ein Klosterbruder in NATHAN DER WEISE
Nils Krogstadt in NORA

Foto: A.T. Schaefer