DORNRÖSCHEN

Tanztheater von Emil Wedervang Bruland zur Ballettmusik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Für alle ab 12 Jahren

Spielzeitraum: ab 2. November 2024

Endlich erfüllt sich der sehnlichste Wunsch des Königspaars, und die kleine Prinzessin Aurora erblickt das Licht der Welt. Doch während ihrer Tauffeier ziehen plötzlich dunkle Wolken auf, und aus Wut darüber, nicht eingeladen worden zu sein, verflucht die böse Fee Carabosse die Prinzessin, sich an ihrem 16. Geburtstag an einer Spindel zu stechen und zu sterben. Die gute Fliederfee vermag zwar das Schlimmste zu verhindern, dennoch wird Aurora in einen hundertjährigen Schlaf fallen, aus dem sie durch den Kuss eines tapferen Prinzen, der zu ihr durchdringt, gerettet werden kann …

Ob Carabosse ihr teuflischer Plan gelingt und ob der Prinz das schlafende Dornröschen zu erlösen vermag, das erzählt Emil Wedervang Bruland in seinem großen Ballettabend mit einer Neuinterpretation der Geschichte. Tschaikowski selbst hielt DORNRÖSCHEN für sein bestes Ballett, das er nach dem berühmten französischen Märchenklassiker von Charles Perrault komponierte. Das Schleswig-Holsteinische Sinfonieorchester spielt seine Musik, die durch ihre große Farbigkeit bezaubert und deren ungewöhnliche Instrumentation und musikalische Raffinesse manchmal eine geradezu impressionistisch anmutende Klangwelt entstehen lässt.

Besetzung

LEITUNG

Musikalische Leitung: Sergi Roca Bru
Choreografie: Emil Wedervang Bruland
Bühne und Kostüme: Stephan Anton Testi

Termine

Sa 02.11.2419.00 Uhr

Flensburg (Stadttheater)

DORNRÖSCHEN - Spielstätten

Außenansicht des Stadttheaters in Flensburg

Stadttheater (Flensburg)