Dr. Ute Lemm

Ute Lemm ist seit 1. August 2020 neue Generalintendantin und Geschäftsführerin der Schleswig-Holsteinisches Landestheater und Sinfonieorchester GmbH.

Die gebürtige Schwerinerin studierte Musikwissenschaften, Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Italienische Philologie in Bonn und war Stipendiatin des Evangelischen Studienwerks. Ein Auslandssemester führte sie nach Bologna. 2015 promovierte sie mit einer diskursanalytischen Arbeit zur Fachgeschichte der Musikwissenschaft. Erste Theatererfahrungen sammelte sie in Schwerin, Köln, Osnabrück und Düsseldorf. In Schwerin war sie zwischen 2001 und 2006 für das Festival „Verfemte Musik“ und zudem ab 2004 als Konzertdramaturgin der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin tätig. 2006 wurde sie Chefdisponentin, Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros und Persönliche Referentin des Generalintendanten am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin. Von 2012 bis 2016 war sie Operndirektorin am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin und entwickelte hier das Konzept der „Opernlounge im E-Werk“. Außerdem initiierte sie im Großen Haus die dritte deutsche Aufführung von Jake Heggies Oper DEAD MAN WALKING sowie die Schweriner Erstaufführung von Strawinskys THE RAKE‘S PROGRESS.

Ute Lemm war seit der Spielzeit 2016/2017 als künstlerische Betriebsdirektorin und Orchesterdirektorin am Theater Erfurt tätig. Verschiedene Ausstellungsprojekte und Publikationen zu musik- und theaterhistorischen Themen sowie Vorträge u. a. an der Hochschule für Musik und Theater Rostock runden ihr Tätigkeitsfeld ab.

In der aktuellen Spielzeit:

Foto: A.T. Schaefer