PRIMA FACIE

Monolog von Suzie Miller
Deutsch von Anne Rabe

Spielzeitraum: ab 18.10.2024
Vorstellungsdauer: ca. 85 Minuten, keine Pause

Tessa hat es geschafft: Aus dem Arbeiterkind wurde eine gefragte Strafverteidigerin. Ihr Terminkalender ist randvoll. Tessa verteidigt erfolgreich Männer, die wegen sexueller Übergriffe vor Gericht stehen. Die boxt sie raus, denn eine gute Verteidigerin erzählt lediglich die beste Version der Geschichte.

Als Tessa selbst zum Opfer wird, erlebt sie die Vorgänge im Gerichtsaal von der anderen Seite. Die Erkenntnisse, die sie dabei hat, verändern ihre Sicht auf die Dinge grundlegend, denn längst nicht alles ist so, wie es prima facie (zu Deutsch: dem ersten Anschein nach) erscheint.

Das 2019 in Australien uraufgeführte Stück erreichte 2022 mit seiner Kinoübertragung des Londoner National Theatre über 300.000 Zuschauer*innen. 2023 hat PRIMA FACIE den Broadway erobert. Ins Deutsche übersetzt hat den Text Anne Rabe, die es mit ihrem Debütroman „Die Möglichkeit von Glück“ auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft hat. Allein in der aktuellen Spielzeit kommt PRIMA FACIE an mehr als einem Dutzend Theatern im gesamten deutschsprachigen Raum zur Aufführung.

Für Gruppen- und Komplett-Buchungen
wenden Sie sich bitte an Myriam Brauer
unter mobil@sh-landestheater.de

IM GESPRÄCH MIT …

Besetzung

LEITUNG

Inszenierung, Bühne und Kostüme: Sonja Streifinger*
Dramaturgie: Finja Jens*

MIT

Tessa Ensler: Neele Frederike Maak

Termine

Fr 18.10.2419.30 Uhr

Rendsburg (Kammerspiele)

PRIMA FACIE - Spielstätten

Außenansicht des Eingangs zu den Kammerspielen in Rendsburg, eine weiße Tür, darüber der Schriftzug "KAMMERSPIELE"

Kammerspiele (Rendsburg)