Evgeny Gorbachev

Der Russe wurde von 1990 bis 1998 an der Staatlichen Akademie für Choreografie (früher: Bolschoi-Ballettschule) in Moskau ausgebildet und vervollkommnete seine Studien bis 2002 am Staatlichen Institut für Choreografie in Moskau. Parallel dazu sammelte er seine ersten professionellen Erfahrungen beim Kremlin-Ballett, einer 1990 von Andrei Petrov gegründeten Compagnie, die im Kreml auftritt.

2004 folgte ein Engagement beim Theater Altenburg-Gera. Er hat klassische und zeitgenössische Repertoires in wichtigen Choreografien von Uwe Scholz, Gregor Seyffert, Bernd Schindowski, Vladimir Vassiliev, Nils Christe, Robert North und anderen getanzt. Seit der Spielzeit 2008/2009 war er beim Ballett Schindowski in Gelsenkirchen engagiert.

Seine erste Rolle am Schleswig-Holsteinischen Landestheater war 2012 der Nussknacker im gleichnamigen Ballett Peter Tschaikowskys. Er begeisterte in der Hauptrolle von M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER, als Hahn im Kinderballett DIE BREMER STADTMUSIKANTEN und Hilarion in GISELLE. In der vergangenen Spielzeit war er unter anderem in der Rolle des Grafen Wronski in Katharina Torwestens Ballett ANNA KARENINA zu erleben.