45 MIN NETZLOS

Eine Stückentwicklung von Klaus Chatten
für alle ab 14 Jahren
Auftragswerk des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters

FSK: ab 14 Jahren

WER
Len, 15 Jahre, Schüler, unvorbereitet

WO
In vielen Klassenzimmern

WANN
Zur zweiten Stunde

URAUFFÜHRUNG
Im Herbst 2020 in einer Schule in Schleswig-Holstein

 

Len sitzt die Angst im Nacken: In der zweiten Stunde soll er ein Deutsch-Referat halten. Für seine Versetzung ist die Note Eins zwingend. Eigentlich kein Problem für einen „Digital Native“. Ein Klick in die Suchmaschine und alle Informationen sind abrufbar. 45 Minuten sollten da ja wohl völlig ausreichen. Aber: Das Netz fällt aus. Der Alptraum beginnt.

SCHERZ, SATIRE, IRONIE UND TIEFERE BEDEUTUNG, ein klassisches Theaterstück, ist das Vortrags-Thema. Len hat es nicht mal gelesen. Er beißt sich an dem Anfangsmonolog des Dichters Rattengift fest. Der muss unter Druck ein großartiges Gedicht schreiben – schwankt aber zwischen Größenwahn, Schreibblockade und Versagensangst. Len kommt die Situation des Dichters nur allzu bekannt vor.

Die Zeit läuft, die Eins rückt in weite Ferne, Mut zur Lücke und Improvisationskunst werden zum Rettungsanker, oder gibt es doch noch eine geniale Lösung?

Mobile Vorstellungstermine
(nicht öffentlich)

08.12.2020: Schule Altstadt, Rendsburg
17.12.2020: Schule Altstadt, Rendsburg
12.01.2021: Bergschule, Fockbek
13.01.2021: Bergschule, Fockbek

Besetzung

LEITUNG

Inszenierung: Klaus Chatten*
Ausstattung: Simone Fröhlich
Dramaturgie: Martin Apelt

MIT

Termine

Fr 04.12.2010.00 Uhr

Rendsburg (Gymnasium Kronwerk)

45 MIN NETZLOS - Spielstätten

Gymnasium Kronwerk (Rendsburg)

Mobil (Rendsburg)